Werkstattnachrichten Nr. 07/2021

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 07/2021

Donnerstag, 25.02.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Betreuer,

 

endlich ist es soweit. Heute bekommt Ihr die versprochene Überraschung, auf die Ihr schon seit Dezember sehnlichst wartet. Wir hoffen Euch damit eine besondere Freude zu machen.  Wir finden, es ist ein wundervolles Geschenk – und das Beste daran ist, dass die Idee von Euch stammt! 

 

Als Arbeitsmaterial erhaltet ihr diese Woche ein Buchstabensalat, eine Sterne-Mandala und ein Spiel zum Basteln und Ausschneiden mit Anleitung. Wir freuen uns sehr über Eure Rückmeldungen in Form von Postsendungen, Fotos per WhatsApp, Email und, und, und.

Weiterlesen: Werkstattnachrichten Nr. 07/2021

Werkstattnachrichten Nr. 06/2021

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 06/2021

Mittwoch, 17.02.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Betreuer,

 

die bisherigen Regelungen die Teilhabe am Arbeitsleben von zu Hause und aus den Wohnhäusern in Anspruch zu nehmen gilt weiterhin bis 07.03.2021, wie wir vermutet hatten.

Die Daheimgebliebenen arbeiten die Arbeitsmaterialien, die wir wöchentlich zusenden, fleißig ab. Viele melden sich telefonisch oder über die WhatsApp Gruppe bei uns. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Rücksendungen der bearbeiteten Arbeitsmaterialien, die Telefonate mit Euch und die Nachrichten auf dem WÜT-Handy.

Weiterlesen: Werkstattnachrichten Nr. 06/2021

Werkstattnachrichten Nr. 05/2021

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 05/2021

Donnerstag, 11.02.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Betreuer,

 

wir haben zu der weiteren Vorgehensweise was die Öffnung der Werkstatt angeht noch keine schriftlichen Informationen. Wir gehen jedoch davon aus, dass die bisherigen Regelungen die Teilhabe am Arbeitsleben von zu Hause und aus den Wohnhäusern in Anspruch zu nehmen, vorerst weiterhin bis 07.03.2021 gelten. Da heißt, die Werkstättler, die sich für eine Teilhabe am Arbeitsleben zu Hause oder im Wohnhaus entschieden haben, bekommen weiterhin Arbeitsmaterialien per Post zugeschickt und werden über Telefon und Email betreut. Nächste Woche werden wir sicher nähere Informationen haben.

Weiterlesen: Werkstattnachrichten Nr. 05/2021

Werkstattnachrichten Nr. 04/2021

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 04/2021

Mittwoch, 03.02.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Betreuer,

 

bezüglich der Impfungen gibt es leider noch keine Neuigkeiten. Sobald wir hierzu Informationen erhalten, werden wir Sie über die Werkstattnachrichten davon in Kenntnis setzen.   

Es sind in dieser Woche ca. 150 Werkstättler in der Werkstatt bei der Arbeit. Die Daheimgebliebenen arbeiten die Arbeitsmaterialien, die wir wöchentlich zusenden, fleißig ab. Viele melden sich telefonisch oder über die WhatsApp Gruppe bei uns. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Rücksendungen der bearbeiteten Arbeitsmaterialien, die Telefonate mit Euch und die Nachrichten auf dem WÜT-Handy.  Diese Woche bekommt Ihr ein Mandala zum Ausmalen, ein kniffliges Labyrinth, sowie Kresse und Watte Pads. Damit könnt Ihr entweder einen Kresse-Hasen oder ein Kresse-Ei basteln. Die Anleitungen beschreiben die genauen Arbeitsschritte.

Weiterlesen: Werkstattnachrichten Nr. 04/2021

Werkstattnachrichten Nr. 03/2021

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 03/2021

Dienstag 27.01.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Betreuer,

 

die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen ist nicht zufriedenstellend. Der Lockdown wurde nun auch für uns, zumindest bis zum 14.02.2021, verlängert.

Eine Botschaft an all diejenigen, die sich seit dem 11.01.2021 für die Präsenz in der Werkstatt entschieden haben oder kurzfristig geplant hatten, in die Werkstatt zurück zu kommen:

Bitte überdenken Sie, ob Sie oder Ihr Betreuter zu Hause doch ganz gut versorgt werden könnte. Teilhabe am Arbeitsleben ist total wichtig, aber der Infektionsschutz ist zumindest genauso wichtig. Jeder kann für sich selbst am besten einschätzen, ob und wie lange er sich zu Hause noch sinnvoll beschäftigen kann und tut dies bitte auch. Wer uns noch keine Rückmeldung zu seiner Entscheidung hat zukommen lassen, den bitten wir, dies dringend noch zu tun. Falls das Rückmeldeformular nicht mehr vorliegt, einfach anrufen, wir schicken es gerne noch mal raus. Natürlich stehen wir auch für Gespräche parat und melden uns in gewohnter Form regelmäßig bei allen Daheimgebliebenen.

Weiterlesen: Werkstattnachrichten Nr. 03/2021

Werkstattnachrichten Nr. 02/2021

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 02/2021

Dienstag 19.01.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Betreuer,

 

heute wird wieder auf politischer Ebene über weitere Maßnahmen im Lockdown beraten. Welche Auswirkungen diese Maßnahmen haben werden, können wir wahrscheinlich erst am Ende der Woche sagen, wenn wir die Ergebnisse vom LWL mitgeteilt bekommen.

Ein Großteil der Werkstättler hat die Möglichkeit, bei Infektionsängsten vorerst Teilhabe am Arbeitsleben zu Hause oder im Wohnhaus zu erhalten, in Anspruch genommen. Wir schicken nun jede Woche Arbeitsmaterialien nach Hause oder in die Wohnhäuser. Die Werkstättler, die in der Werkstatt sind, bekommen die Materialien auch von uns ausgehändigt und dürfen sie auf freiwilliger Basis bearbeiten. Damit es in Zeiten des „Wir bleiben zu Hause“ in der Freizeit nicht ganz so langweilig wird.

Weiterlesen: Werkstattnachrichten Nr. 02/2021

Werkstattnachrichten Nr. 01/2021

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 01/2021

Dienstag 12.01.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Betreuer,

 

wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr verbunden mit Glück, Freude und vor allem Gesundheit.

 

Das neue Jahr startet mit einem bundesweiten Lock-Down. Wir haben Nachricht von unserem Landschaftsverband, wie wir in dieser schwierigen Zeit ab Montag, den 11.01.2021 weiter verfahren können. Es gilt, dem hohen Infektionsaufkommen und den Kontaktbeschränkungen auf der einen Seite und dem Teilhabeangebot auf der anderen Seite, Rechnung zu tragen.

 

Weiterlesen: Werkstattnachrichten Nr. 01/2021

Corona-Info

WÜT Logo

 

Wichtige Informationen des LWL zur
aktuellen Corona-Situation
 

Freitag 08.01.2021

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Mitarbeiter,

 

ab Montag den 11.01.2021 geht es in der WÜT wieder los – es gelten die besonderen Regeln, die Sie bitte den nachfolgenden beiden Rundschreiben vom LWL entnehmen. Kurz gesagt, wer in die Werkstatt arbeiten kommen möchte, kann das tun, wer zu starke Infektionsängste hat und lieber von zu Hause aus arbeiten möchte, kann das auch tun.
Wir haben mit Ihnen allen abgesprochen, wie ein gewünschter Start funktionieren kann. Den Schutz vor Infektionen schreiben wir groß, darum bitten wir Sie, falls Sie noch Unsicherheiten haben im Hinblick auf Ihren Gesundheitszustand, bleiben Sie am Montag erst noch zu Hause und rufen an, so dass wir eine gemeinsame Lösung suchen und finden können.

 

Herzliche Grüße


Information des LWL - Inklusionsamts für Arbeit - vom 16.12.2020:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, wird durch Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder das öffentliche Leben angesichts der dramatischen Pandemie-Entwicklung bundesweit heruntergefahren. Die Maßnahmen in Form eines verschärften Shutdowns ab dem 16.12.2020 sind zunächst bis zum 10. Januar 2021 befristet. Am 05.01.2021 soll der bis dahin erreichte Status erneut bewertet werden. Wichtige Details stehen noch aus, die Grundaussage ist jedoch sehr klar: Es gilt die Infektionswelle zu durchbrechen und Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren. Die Devise ist: "Wir bleiben zu Hause".

Weiterlesen: Corona-Info

Elternbrief Nr. 29

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 29/2020

Freitag 20.11.2020

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Mitarbeiter,

Insgesamt gibt es 5 Corona-Fälle in der WÜT. Natürlich sind diese Menschen alle nicht in der Werkstatt, sondern in Quarantäne. Allen Werkstättlern mit Corona geht es gut. Sie haben leichte Symptome, aber keine schwerwiegenden Erkrankungen. Das Gesundheitsamt führt mit uns zusammen immer eine sorgfältige Kontaktverfolgung durch, damit sich keine weiteren Menschen infizieren. Wo sich die Infizierten angesteckt haben könnten, wird durch das Gesundheitsamt nicht erforscht. Neben dem Zusammenhang, dass alle in der WÜT arbeiten, hatte aber auch jeder der 5 Fälle im privaten Bereich dokumentierte Gefahrenquellen für eine Ansteckung. Das Gesundheitsamt ist sehr zufrieden mit unseren Hygienemaßnahmen und lobt uns für unser Handeln. Auch der flächendeckende Einsatz von FFP2 Masken wird als sehr hilfreich empfunden. Wir bedanken uns für die großartige Zusammenarbeit mit Ihnen allen. Unsere Maßnahmen, bzw. die Maßnahmen des Gesundheitsamtes stoßen auf Verständnis und werden umgesetzt. Ihre Sorgen und Nöte teilen Sie uns mit und das ist auch sehr gut so. Da wir im Austausch mit dem Gesundheitsamt stehen, können wir Ihnen bei Detailfragen hinsichtlich Testungen, Quarantäne-Anordnungen oder Kontaktaufnahmen evtl. behilflich sein. Bitte nutzen Sie weiterhin die bekannten Kommunikationswege. Während der Arbeitszeit sprechen Sie bitte mit den Kollegen aus dem begleitenden Dienst und nach der Arbeitszeit der Werkstatt rufen Sie die 9880 – 910 an. Ihre Infos werden entsprechend weitergeleitet und kommen an!

Weiterlesen: Elternbrief Nr. 29

Elternbrief Nr. 28

WÜT Logo

 

Werkstattnachrichten
Nr. 28/2020

Freitag 13.11.2020

Liebe Freunde der WÜT, liebe Werkstättler, liebe Mitarbeiter,

 

wie Sie sicher aus den Dortmunder Nachrichten erfahren haben, sind in Dortmund die Werkstätten Gottessegen vorsorglich bis Ende November geschlossen; Hintergrund sind einige Corona-Fälle.  Wir haben leider am Donnerstag auch von zwei Fällen innerhalb der Werkstatt erfahren und stehen in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt. Da wir konsequent die Hygieneregeln befolgen und auch Sitzpläne in den Gruppen, im Speisesaal und auch in den Bussen vorlegen können, erhielten wir ein großes Lob und relativ wenige aber nachvollziehbare Maßnahmen.

Weiterlesen: Elternbrief Nr. 28

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.