Aufnahmeverfahren

Sie haben Interesse, in der Werkstatt Über den Teichen GmbH zu arbeiten? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren einen Beratungstermin mit uns. Wir helfen Ihnen gerne bei der Be-antwortung der Frage, ob die Arbeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen für Sie in Frage kommt. Wir bieten Ihnen ein Praktikum an, um einen ersten Eindruck von der Arbeit in der Werkstatt Über den Teichen GmbH zu bekommen.
Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung bei Ihrem Kostenträger. Kostenträger sind z. B. die Agentur für Arbeit, die Rentenversicherung oder nach dem Berufsbildungsbereich der Landschaftsverband-Westfalen-Lippe (LWL). Der Fachausschuss, der aus Vertretern der Kostenträger und der Werkstatt besteht, entscheidet über Ihre Aufnahme ins Eingangsverfahren, den Berufsbildungsbereich oder den Arbeitsbereich. Nach dem Beschluss des Fachausschusses ist eine Aufnahme jederzeit möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen